Lehrveranstaltungen an der Biologischen Station

Rhena Schumann wertet mit Studierenden Daten aus dem Praktikum aus. Foto: F. Schmacka

Durch ihre besondere Infrastruktur ist die Station Zingst sehr gut geeignet, Praktika, Seminare, Übungen, Exkursionen u.ä. durchzuführen. Dabei schafft die gemeinsame Unterbringung vor allem den räumlichen und zeitlichen Rahmen für Veranstaltungen, die ganz- bis mehrtägig eine hohe Intensität und große Tiefe in der Stoffvermittlung erreichen. Damit gelingt eine gute Festigung, breite Anwendung und selbständige Weiterentwicklung der erlernten Methoden, der komplexen ökologischen Zusammenhänge, der mathematischen und technischen Fertigkeiten zur Datenauswertung sowie der wissenschaftlichen Diskussion und Präsentation.

Wir bieten im Rahmen der Bachelorausbildung (Biowissenschaften) und verschiedener Masterstudiengänge vor allem aquatisch-ökologische oder chemisch-analytische Themen an. Außerdem führen andere Arbeitsgruppen der Universität oder Gäste auch messtechnische oder hydrologisch-ozeanographische Kurse durch.

 

Wiederkehrende Veranstaltungen

Kurs Studiengang 2019
Wasserqualität Master Aquakultur 07.05.-16.05.
Sensorworkshop E-Technik 13.06.-14.06.
Gewässerzustandsbewertung Biowissenschaften 26.08.-30.08.
Gewässerzustandsbewertung Bachelor Biowissenschaften 02.09.-06.09.
Regionale Marine Ökologie Master Meeresbiologie 17.10.-19.10.
Regionale Marine Ökologie Master Meeresbiologie 24.10.-26.10.